Haus des Lebens Aartalsee

Das Haus des Lebens am Aartalsee sieht seinen Auftrag in der Nächstenliebe nach christlichem Vorbild: Seinen Bewohnerinnen und Bewohnern will das Seniorenzentrum ein schönes und würdevolles Leben im Alter ermöglichen. Dem Team des Seniorenzentrums ist es ein Anliegen, die Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich zu pflegen und zu betreuen. Ihre Biographie, ihre Bedürfnisse und Wünsche sind für die Mitarbeiter des Hauses  dabei maßgebend – ungeachtet von Herkunft, politischer Überzeugung, Glaubensauffassung oder von sozialem Stand.

Mit viel Engagement, Fachwissen und ihren individuellen Begabungen bringen sich die Mitarbeitenden in der diakonischen Einrichtung ein. Die verschiedenen Aufgaben im Seniorenzentrum werden in unterschiedlichsten Berufsgruppen erfüllt: Neben dem Pflege- und Betreuungspersonal sind Fachkräfte in der Hauswirtschaft und -technik sowie in der Verwaltung tätig.

Getragen vom Evangelischen Gemeinschaftsverband

Das Haus des Lebens gehört zum Evangelischen Gemeinschaftsverband Herborn: Bereits 1925 errichtete der Verband in Herborn ein Alten- und Pflegeheim. Auf Basis dieser jahrzehntelangen Tradition und Expertise wurde 2005 in Bischoffen das Haus des Lebens am Aartalsee eröffnet. Unterstützt wird der Verband von rund 1.400 Freunden, die in 70 Gemeinden vom Westerwald bis ins Hinterland von Pfarrern, Predigern und Ehrenamtlichen seelsorgerlich betreut werden. Der Evangelische Gemeinschaftsverband Herborn ist Mitglied im Diakonischen Werk Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e.V.

Kontakt

Haus des Lebens
Seniorenzentrum Aartalsee
Königsberger Str. 29
35649 Bischoffen

Tel: 06444 925-0
Fax: 06444 925-100
E-Mail: info(at)hdl-bischoffen.de

Weitere Informationen finden Sie im Download-Center.